Quadrille am Graben

11.11.2019

Die Wiener Tanzschulen eröffnen den Fasching mit der längsten Open Air Quadrille.

Die Wiener Tanzschulen machen aus aktuellem Anlass auf die große Faschingseröffnung am Montag, 11. November, in der Wiener Innenstadt aufmerksam. Denn am 11. November, pünktlich um 11.11. Uhr, beginnt der Fasching und damit auch gleichzeitig die Ballsaison. Weil das Tanzen zur lustigsten Zeit des Jahres unbedingt dazugehört, laden die 25 Wiener Tanzschulen zum traditionellen und außergewöhnlichen Tanzereignis mitten in der Wiener City.

Das Publikum – egal ob Tanz-Einsteiger, fortgeschrittener Tänzer oder Tourist – ist jedes Jahr begeistert mit dabei, wenn unter fachkundiger Anleitung der Tanzmeister der Wiener Stephansplatz mit der größten Quadrille der Welt, dem Galopp und dem anschließenden Wiener Walzer zum beschwingten Open-Air Tanzpalast wird. Die Wiener Tanzschulen haben die Faschingseröffnung ‚erfunden‘, mittlerweile gibt es auch in einigen Bundesländern vergleichbare Events.

Zum Mitmachen beim öffentlichen Tanzereignis ist jeder eingeladen. Dresscode gibt es keinen, jeder ist willkommen, die einzige Voraussetzung ist die Begeisterung für’s gemeinsame Tanzen. Als süßer Gruß warten zum Abschluss frische Niemetz Schwedenbomben auf alle Teilnehmer.